Zurück zu Abteilungen

Freestyle Frisbee

 

Jeder kennt Frisbee – ob am Strand oder auf der Wiese, zusammen mit Freunden, den eigenen Kindern oder mit seinen Eltern oder Bekannten beim Grillen; jeder hatte schon einmal eine Frisbeescheibe in der Hand.

Wir als Freestyler treiben dies auf die Spitze.

Das Ausführen von kreativen, artistischen und athletischen Bewegungen mit einer Frisbeescheibe ist die Essenz von Freestyle. Als eine der dramatischsten Diziplinen im Discsport verbindet der Freestyle Wettkampf Elemente aus Gymnastik und Tanz mit dem simplen Spiel des Werfens und Fangens. Teams von zwei bis drei Spielern führen eine choreographierte Routine bestehend aus Würfen, Fängen und Bewegungen mit einer oder mehreren Frisbees vor.

Freestyle ist aber auch, was zwischen Anfängern im Stadtpark geschieht. Die Frisbee unter einem Bein zu fangen oder einen hohen Wurf nach oben zu tippen und ihn dann zu fangen. Oft sieht man Wettkampfspieler, die nur zum Spaß spielen. Gemeinsames Improvisieren, oft in einer großen Gruppe – und keine Jury. Das wird Jamming genannt, und für die meisten Spieler ist es der wichtigste Teil des Sports.

Die Schwabinger Frisbee Buam haben seit 2013 als einziger Münchner Sportverein auch eine Freestyle Frisbee Abteilung. Wer nach Freestylern in unserer Stadt sucht, ist hier also goldrichtig. „Alpenbrise“ ist der Name der Münchner Spieler, die Homepage mit mehr infos zum Sport und zur Münchner Gruppe ist unter folgendem link zu finden.

 www.alpenbrise.de